Pierre Boulez, Foto von Aya Sakurazuka unter Creative Commons BY NC ND 2.0
Pierre Boulez, Foto von Aya Sakurazuka unter Creative Commons BY NC ND 2.0

Es hat immerhin zu einer Meldung im Spiegel gereicht, dass der Pianist, Komponist und zeitweise radikaler Vertreter der seriellen Musik, Pierre Boulez, nun den Löffel abgegeben hat. Werke wie die Structures I & II werden wohl recht wenigen Hörern (auch unter den Klassikhörern) in Erinnerung bleiben. Beeinflusst von der 12-Ton-Musik von Schoenberg und Anton Webern wendete er diese Kompositionstechnik auch auf z.B. die Dynamik an. Herausgekommen sind solche Stücke wie das folgende: