Type your search keyword, and press enter

Kawai MP-11 – Deluxe Stage Piano mit Flügelmechanik

Kawai MP 11 Stage Piano

Das Kawai MP-11 ist jetzt nicht gerade neu erschienen, allerdings befindet sich ein Exemplar des MP-11 erst seit nicht allzu langer Zeit in meinem Besitz und so komme ich erst jetzt dazu, ein „Review“ dazu zu verfassen. Dieses Stage Piano reiht sich bei mir in eine etwas längere Historie ein, die mit dem Yamaha P-85 begann, über das Roland FP-7 und das Clavia Nord Piano reichte und nun bei eben dem MP-11 aus dem Hause Kawai angelangt ist.

Continue reading… „Kawai MP-11 – Deluxe Stage Piano mit Flügelmechanik“

Mike Oldfield’s Tubular Bells auf Vintage Equipment gespielt

Mike Oldfield's Tubular Bells

Tubular Bells auf Hammond, Rhodes, Wurly, Little Phatty, ….

Der Minimal Music or Whatever Klassiker der Pop-Musik, Tubular Bells von Mike Oldfield, wird von vintage Frauen auf schönen Synthesizern schönen Frauen auf vintage Synthesizern gespielt … unbedingt ansehen:

Continue reading… „Mike Oldfield’s Tubular Bells auf Vintage Equipment gespielt“

Erik Satie – Arte Doku

Broken Down von cj Speight unter Creative Commons BY 2.0
Broken Down von cj Speight unter Creative Commons BY 2.0

Einer meiner Lieblingssender hat eine Sendung zu dem Erfinder der Minimal Music, Erik Satie, ausgestrahlt. Nicht nur für Satie-Fans sehr empfehlenswert und recht amüsant und kurzweilig:

http://www.arte.tv/guide/de/052803-000-A/satiesfiktionen-spaziergaenge-mit-erik-satie

Arte schreibt dazu:

Erik Satie (1866-1925) war einer der ungewöhnlichsten Komponisten der französischen Avantgarde im frühen 20. Jahrhundert und einer der prägendsten Geister der Pariser Kunstszene. Er war mit Cocteau, Picasso, Djagilew, Debussy, Man Ray, Ravel und René Clair eng befreundet. Die Dokumentation versucht, das Gesamtphänomen Satie zu erkunden.

Alle denen dieser Beitrag noch mehr Lust gemacht hat, etwas über Erik Satie zu erfahren, kann ich die Erik Satie Biographie empfehlen, über die ich schon in einem anderen Beitrag geschrieben hatte. Ich hoffe diese Sendung wird sich auch in kurzer Zeit auf YouTube wiederfinden, da die Mediatheken-Verweildauer bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ja immer so fraglich ist …..